Seminar

Geländereiten lernen, entdecken, erleben

Du hast bereits Erfahrung im Sattel, fühlst dich mit dem Pferd im Gelände aber noch unsicher? Hast du unseren Reitkurs für Anfänger, Wiedereinsteiger und Neugierige absolviert? Oder warst du sogar schonmal bei einem unserer Wanderritte dabei und möchtest jetzt mehr unsere besondere Herangehensweise an´s Pferd und über unsere Reitweise lernen? Dann ist dieser Kurs genau richtig. Wir zeigen dir, wie du wirklich in Harmonie mit dem Pferd im Gelände reiten kannst- leicht, verständlich, immer auf deine Fähigkeiten und die Bedürfnisse der Pferde abgestimmt.

Wanderreiten lernen
Ein Hauch von Abenteuer
Anbinden Wanderreiten
Wie binde ich die Pferde in der Pause an?
Reiten im Gelände für Anfänger
Entspannt durch Wald und Flur

 

Zeiten:

 

Anreise: Mittwoch 14 Uhr

Donnerstag bis Sonntag: 10 bis 17/18 Uhr

 

Inhalte:

 

Am ersten Tag lernen wir uns in lockerer Runde kennen und gehen anschließend zu den Pferden auf die Weide. Hier stimmen wir uns auf die Welt der Pferde ein - genießen ein paar Momente der Ruhe und beobachten die Pferde in der Herde. Anschließend wiederholen wir die wichtigsten Handgriffe wie das Halftern, Führen und Anbinden. Wenn wir uns darin sicher fühlen, gehen wir zu den Pferden und jeder darf sein Pferd halftern und zum Putzplatz führen. Nach dem ausgiebigen Putzen, widmen wir uns intensiv dem Auskratzen der Hufe und dem Kontrollieren der Hufeisen sowie dem Satteln. Dabei entdecken wir unzählige Kleinigkeiten, die entscheidend dafür sind, ob wir mit dem Pferd zusammen arbeiten und ob es sich für uns leicht anfühlt. Wir nehmen uns bewusst viel Zeit für die Vorbereitung und sind offen für alle Fragen von euch rund ums Pferd. Danach bringen wir die Pferde wieder auf die Weide und kommen zu einer gemütlichen Reflexionsrunde zusammen.

 

Am zweiten Tag wiederholen wir nochmal alle Inhalte vom Vortag und jeder bereitet sein Pferd selbstständig für den ersten Ritt vor (Natürlich haben wir immer ein offenes Ohr für Fragen und geben Hilfestellung). Dazu kommt das Trensen und die korreke Zügelführung. Auch dafür nehmen wir uns wieder bewusst viel Zeit, sodass jeder erst in einer Partnerübung, dann am Pferd in seinem Tempo lernen kann. Anschließend schwingen wir uns in den Sattel und genießen den ersten Ritt durch den Wald im Schritt. Mittags satteln wir die Pferde an unserer Hausweide ab und jeder genießt sein Mittagessen - die Pferde das Gras und wir unser mitgebrachtes Lunchpaket. Nachmittags machen wir zunächst eine kleine Reflexionsrunde und brechen zu einem erneuten Ritt auf, den wir ganz individuell auf euch abstimmen können.

 

Am dritten und vierten Tag brechen wir jeweils zu einem kleinen Tagesritt auf. Das heißt, wir bereiten morgens die Pferde in aller Ruhe vor, reiten etwa 2 Stunden und machen dann eine MIttagspause mitten im Grünen. Nachmittags reiten wir nochmal etwa 2 Stunden auf anderen Wegen zu uns zurück. Dabei werden wir unter anderem üben, steil berghoch und bergab zu reiten, Straßen sicher zu überqueren oder über Baumstämme und andere Hindernisse zu reiten.  Wir werden unsere Sinne schärfen und immer früher merken, wenn unser Pferd fressen möchte - und lernen, wie wir es ohne am Zügel zu ziehen davon abhalten. Wir werden immer mehr zur Ruhe kommen und erleben, wie es sich anfühlt, das Pferd mit feinsten Hilfen zu bewegen. Wir werden nach Herzenslust traben und galoppieren. Am Ende der Tage versorgen wir die Pferde gemeinsam und kommen zu einer geselligen Refelxionsrunde zusammen, bei der wir noch offene Fragen erläutern können oder uns einfach zusammen über die schönen Erlebnisse mit den Pferden freuen.

 

 

Noch eine kleine Info: 

 

Das Seminar "Geländereiten lernen, entdecken, erleben" ist die Vertiefung unseres gleichnamigen Schnupperwochenendes, das wir in den vergangenen Jahren von Freitag Mittag bis Sonntag Abend angeboten haben. Wir haben immer wieder festgestellt, das 2,5 Tage zu kurz sind, um wirklich anzukommen in der Welt der Pferde und um sich mit ihnen weiterzuentwickeln.

 

Datum
  • 19. bis 23. Mai 2021
Reitzeit

Außer Mittwoch etwa 2-4 Stunden pro Tag

Leistungen
  • Viereinhalb Tage Seminar in Theorie und Praxis (pro Tag ca 6 Stunden aktiv, Mittwoch ca. 3 Stunden)
  • Bereitstellung eines freundlichen Wanderreitpferdes mit passgenauer Ausrüstung oder Unterbringung und Fütterung Gastpferd
  • Zweimal Mittagspicknick
  • Bereitstellung von Regenmänteln, Regendecken und Satteltaschen
Voraussetzungen
  • Geländeerfahrung empfehlenswert, aber nicht zwingend erforderlich
  • Gute körperliche Grundverfassung
Preis

890 €