Pferde ausbilden

“Wenn ein Pferd versteht, was du von ihm möchtest, wird es genau das tun - bis zu den Grenzen seiner physischen Möglichkeiten. Und manchmal darüber hinaus.”          Bill Dorrance

 Einfühlsam, verständnisvoll, klar

Probleme mit Pferden…

…kennen wir nicht. Wenn ein Pferd zum Beispiel nicht angaloppiert, den Reiter um rempelt oder am Strick hinter sich herzieht, hat es schlicht nicht verstanden, was wir von ihm möchten. Es handelt sich also um ein Missverständnis, eine Lücke in der erfolgreichen Kommunikation zwischen Mensch und Pferd. Wir spüren diese Lücken auf und arbeiten mit Ihnen und Ihrem Pferd daran sie zu schließen.

 

Pferde verstehen…

…ist der Schlüssel zu einer gelungenen Kommunikation. Tauchen Sie bei uns ein in die Welt der Pferde. Lernen Sie, wie Pferde fühlen, denken und sich untereinander verständigen.

 

Wir respektieren…

… jedes Pferd als das, was es ist: ein Fluchttier. Pferde leben immer im Hier und Jetzt. Sie müssen jederzeit ihre Beine frei bewegen können, um bei einer drohenden Gefahr fliehen zu können. Pferde mögen keinen Druck und kennen keine Wutausbrüche. Und sie sind nicht nachtragend, wenn man sie fair behandelt. Zeitmessung in unserem Sinne ist ihnen völlig fremd. Pferde registrieren sehr genau, wie andere Lebewesen - auch der Mensch - sich im Raum bewegen - egal ob auf der Weide, im Paddock, am Putzplatz oder in der Box. Sie sind Meister darin, positive und negative Gefühle wahrzunehmen und die Mimik und Gestik anderer Lebewesen zu lesen. Iljas Buch "Was denkt mein Pferd", erschienen Februar 2017 im Kosmos Verlag, verdeutlicht unsere Philosophie mit Pferden

 

 

Wir bieten…

            … die Ausbildung am Boden

            … die Ausbildung unter dem Sattel

            … Hilfe bei Problemen aller Art

            … Hilfe beim Einreiten junger Pferde

 

Weitere Angebote und Termine finden Sie auf Iljas Trainerhomepage "Mit Pferden denken"

 

www. pferde-ausbildung.com